Donnerstag, 19. Januar 2012

Mein Flur, Teil 1

Momentan gibt es bei mir nicht viel Neues zu berichten. Ein paar Projekte schwirren mir noch unfertig im Kopf herum sind aber noch nicht ausgegohren. Es wird dringend Zeit für Flohmarkt, endlich wieder neue Inspiration, neue Ideen und Schatzsucher Feeling. Zum Glück ist bei uns auch im Winter Flohmarksaison, jedes letzte Wochenende im Monat, das ganze Jahr über. Und da es momentan nix neues gibt zeige ich euch heute ein paar Fotos von meinem Flur.


Das Kinderbett kennt ihr ja schon, es steht da eigentlich ganz gut, ich brauche nur noch ein paar schöne Kissen dafür. Die Ecke im Gesamten gefällt mir aber noch so gar nicht, es sieht ein wenig kahl aus, doch momentan habe ich noch keine richtige Idee zur Verbesserung. Habt ihr vielleicht ein paar Ideen oder Vorschläge?


Dieser alte Bauernschrank ist und bleib mein Liebling.


Alleine die Abholung war schon ein Abenteuer. Um den Schrank 150km entfernt abzuholen,  (was für ein Klacks) hatte ich mir das Auto von einem Kollegen geborgt. Ein Ford Mondeo - sonst nicht unbedingt mein Traumauto - aber aus transporttechnischer Sicht ungeschlagen für einen Kombi. Es war Neblig und es herrschte Schneegraupel - perfekt, denn wenn es um neue Errungenschaften geht, kennen wir ja nix :-) Jedenfalls ich angekommen und der nette Herr mit dem Schrank guggte mich ganz ungläubig an "In das Auto soll der reinpassen?" Darauf ich " Naja wenn die von ihnen angebenen Maße stimmen, dann schon". Mädels, wir waren mehr als begeistert, denn es hatten den Anschein als wäre das Auto um den Schrank herumgebaut wurden. Ich musste diesen noch nicht einmal festzurren. Der lag so super im Auto das der sich keinen Zentimeter bewegen konnte. Fantastisch!

Zuhause ging es dann ans zerlegen und schleifen. Das nächste prägende Erlebnis folge als ich ein paar Nägel aus der Rückwand entfernen wollte - vorab ist noch zu sagen, der gute Herr mit dem Schrank hatte mir gesagt das der Schrank nur ein paar Holzwurmlöcher hat, dieser selbst aber nicht mehr aktiv ist - wahrscheinlich wisst ihr schon was jetzt kommt. Die komplette Rückwand bröselte mir entgegen, vollkommen durchfressen von Holzwürmer und diese waren alles andere als nicht aktiv o_o
Also hieß es Rückwand raus und ersetzten. Vom Holzwurm war zum Glück dann nur noch der Boden betroffen. Ein paar Nächte bei -20°C und ein paar Behandlungen mit der Heissluftpistole und ich war die Biester los, bis jetzt zumindest konnte ich keine neue Holzwurmaktivität erkennen.

Und seither bin ich Feuer und Flamme für diesen Schrank. Geht es euch auch so, dass wenn man solche Geschichten erlebt, man eine umheimliche Verbundenheit zu den Dingen bekommt? Ab und zu gehen ich vorbei, schaue ihn an und denke "Mein Schrank, wie schön!" verrückt oder?

Hier noch die vorher Bilder, habe bei mir noch Einlegeböden eingebaut:


So, nun aber genug gequatscht. Machs gut, Sylvia

Kommentare:

  1. Hallo Sylvia,
    ach schon wieder so ein schönes altes Metallbett. Das ist schon das zweite heute das ich hier sehe. Hach, wo habt ihr solche Schätzchen nur her. Und das it Dein Flur? Da geht doch erst mal keiner Weiter bei dem hübschen Anblick. Mit dem Schrank hattest Du genauso ein Erlebnis, wie ich mit dem Bett meines Sohnes. Ich hoffe, dass der Wurm auch bereits ausgezogen war. Ja, so lernt man seine Schätze gleich zu lieben, oder?
    Liebste Grüße MANU

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sylvia!Dein Blogname hat mich fasziniert,und natürlich auch deine Dekorationen samt Möbel.Die Geschichte mit dem Schrank ist nicht ohne,....aber das werden dann immer die Lieblingsstücke,gell!Ich hab mir auch vom Flohmarkt eine Vitrine gekauft aus Eiche,sie hatte zwar keine Holzwürmer,aber ich musste die Hinterwand der Glasvitrine 6mal streichen,sie wollte einfach nicht weiss werden,war schon am verzweifeln!Wünsche dir noch einen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sylvia,
    das Metallbett ist wunderschön... Ich könnte mir darüber an der Wand noch ein schönes Tattoo vorstellen. Eine romatische Schrift... Ansonsten finde ich alles absolut gelungen und total schön. Wenn Du kein Tattoo auf der Wand magst, vielleicht eine schöne Holzwand und darauf die Schrift. So bist du flexibel. Ich habe es so in der Küche gemacht ;o)

    L*G*
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Sylvia,
    ich habe gerade Deinen Blog entdeckt....so schön ist es bei Dir!!! Dein Flur ist der Hammer!!!!! Und das alte Metallbett so klasse. Die Schrank-Geschichten kenne ich auch, mein kleiner Bastelschrank hat auch eine solche...:-)
    Alles Liebe, Diana

    AntwortenLöschen